skip to Main Content

Hier wird Geschichte lebendig

Hier wird Geschichte lebendig

Während der Osterferien, vom 2. bis 18. April, ist die Festung täglich außer am Ostertag geöffnet.

Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist frei, sofern sie von mindestens einem zahlenden Erwachsenen zum normalen Eintrittspreis von 10 € begleitet werden. Maximal 2 freie Eintritte pro zahlendem Erwachsenen.

Die Osterferien; die ideale Zeit für einen Familienausflug mit den Kindern.

Das Fort von Eben-Emael ist mehr als nur ein Museum. Es ist eine lehrreiche Erfahrung, bei der Sie durch die Geschichte des Zweiten Weltkriegs gehen.

Sie entdecken eine unterirdische Kaserne und einen Teil des riesigen Korridorsystems. Es ist ein spannendes Abenteuer, in die Welt der jungen Soldaten, die teilweise kaum 18 Jahre alt waren, einzutauchen. Dieser Ausflug wird den Kindern bewusst machen, wie wichtig es ist, den Frieden zu wahren.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist der Zugang auf 15 Personen pro 15-minütigem Zeitfenster begrenzt. Wenn Sie online ein Zeitfenster buchen, sind Ihr Zugang und Ihr Besuch garantiert. Letztes Zeitfenster um 14h. Die Besichtigung dauert ca. 1h30.

Nur die folgenden Besuche sind erlaubt:

Gruppenbesuche, Schulbesuche (Primar- und Sekundarstufe) und individuelle Besuche mit Führung sind derzeit nicht möglich.

Willkommen in der größten Festung

Das Fort d’Eben-Emael, gebaut zwischen 1932 und 1935, Ist eine der größten und stärksten Festungen in Europa und wurde als uneinnehmbar angesehen. Der spektakuläre und neuartige Angriff auf das Fort am 10. Mai 1940 durch einen Elitetrupp deutscher Fallschirmjäger markierte den tragischen Anfang des Zweiten Weltkrieges im Westen von Europa.

Jefke_rug-01

Ein riesiger unterirdischer Komplex

Drei Ebenen, eine Kaserne für 1.200 Soldaten, ein 5 km langes Netz von Galerien, 17 Kampfbunker.

Besuchen Sie diesen riesigen unterirdischen Komplex mit seinen umgestalteten Kasernen, der Krankenstation, dem Museum und erleben Sie die schreckliche Explosion in den Gängen.

Tauchen Sie ein in die geheimen und innovativen deutschen Pläne und den Angriff auf die Festung.

Folgen Sie dem Führer durch das Tunnelsystem zum Kommandoposten und zum Geschützraum eines Artilleriebunkers.

Begleiten Sie uns auf einem unterirdischen Spaziergang zum Albert-Kanal.

Erfahren Sie alles über den einzigen noch existierenden 120-mm-Artilleriekuppel der Welt und gehen Sie hinauf in den Geschützraum des Kuppel.

Lassen Sie sich überraschen!